Tag 4 Paris

Da uns die Füße schmerzten haben wir heute einen Schontag eingelegt und uns den kulturellen Überlassenschaften unserer Vorfahren im Louvre gewidmet.

20120809-220607.jpg
Jeder der sich schon mal mit der Stadt Paris auseinandergesetzt hat, ist bestimmt auch die Glaspyramiden des Louvre auf einem der Fotos im Internet oder einem Reiseführer gestoßen. Neben den hochmodernen Glasbauwerken gibt es dort aber auch noch andere bekannte Kunstwerke wie etwa die Mona Lisa zu bestaunen. Zu unserer Freude war die Schlange am Eingang heute nicht all zu lang, sodass wir bereits nach 20 Minuten die Sicherheitskontrollen durchlaufen hatten und uns die Exponate anschauen konnten. Wer die Mona Lisa aus nächster Nähe ansehen will, sollte allerdings etwas Zeit mitbringen. Um das berühmte Gemälde von Leonardo da Vinci staut sich nämlich eine große Menschentraube.
Nachdem wir uns durch die Bereiche Ägypten, Griechenland, und Holland/ Belgien geschlagen haben, besichtigten wir zu guter Letzt die prunkvoll eingerichteten Gemächer des ehemaligen Herrscher und Feldherr Napolen.
Da uns noch von den Vortagen die Füße schmerzten haben wir uns im Annschluss im nahegelegenen Park einen angenehmen Nachmittag gemacht und einfach nur den Urlaub genossen.
Jetzt haben wir unsere Zelte in der Stadt der Liebe abgebrochen und befinden uns im Nachtzug nach Irun. 11 Stunden Fart liegen vor uns. Ich bin gespannt.

One thought on “Tag 4 Paris

  1. Hallo Flori, haben gerade Deinen Reisebericht mit Begeisterung gelesen. Es wäre schön, wenn Du noch mehr Bilder zu Deinen Berichten einstellen könntest. Viel Spaß auf Deiner weitern Reise wünschen Heléna & Anhang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.