Interrail 2014 – Besser spät als Nie!

Nachdem das Jahr nun seinen Zenit quasi schon überschritten hat habe ich doch noch einen Reisepartner und eine passende Route gefunden.
Die Richtung stand eigentlich recht schnell fest, dieses Mal soll es nach Skandinavien gehen. Leider wurden uns bezüglich der Länge einige Steine in den Weg gelegt, nichtsdestotrotz haben wir doch noch eine kleine Route zusammengestellt.

Bildschirmfoto 2014-07-13 um 00.45.16

Und so sieht sie Aus unsere Route 2014:
Am 04.09. geht es Abends mit dem CNL 472 „Aurora“ sprichwörtlich den Nordlichtern entgegen.
Weiter führt uns unsere Reise nach einem kurzen zwischenstop in Malmö in die Schwedische Hauptstadt Stockholm wo wir 2 Tage Aufenthalt haben.
Danach kehren wir Schweden den Rücken und werden uns den Norwegischen Städten widmen. Über Oslo geht es mit der Bergen Bahn in Richtung der Norwegischen Hafenstadt Bergen, auf dem Weg dorthin werden wir einen kleinen Abstecher nach Flam machen. Die Strecke dorthin wird sich hoffentlich nach der 2012 bereisten Berina- Bahn und der 2013 bereisten Strecke Bar- Belgrad in die Liste der landschaftlich schönsten Strecken einreihen.
Von Bergen werden wir nach 2 Tagen Aufenthalt mit dem Bus weiter nach Stavanger aufbrechen, eine direkte Bahnverbindung gibt es dort leider nicht.
Von Stavanger geht es mit dem Nachtzug wieder zurück nach Oslo und am selben Tag nachmittags weiter in Richtung der Dänischen Hauptstadt Kopenhagen, wo sich unsere Reise auch schon dem Ende widmet. Die Heimfahrt erfolgt dann am Tag über Hamburg.

Geplant haben wir für die rund 4700Km 11 Tage. Somit reiht sich die Tour, gemessen an der Länge, in der Mitte der Touren aus 2012 und 2013 ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.