Tag 4 – Bari

Heute morgen sind wir kurz nach 8 mit dem Zug von Roma Termini nach Bari aufgebrochen und was soll ich sagen, hier ist’s garnicht mal so schön…

20130808-195015.jpg

Schon auf dem weg hier her konnte man links und rechts der auf großen teilen eingleisigen Strecke unheimlich viele leerstehende Industrieruinen und begonnene, aber nie fertiggestellte Bauruinen bewundern und auch der erste Eindruck von Bari hinter dem Bahnhof haut einen nicht gerade vom Hocker!
Auch der Eurostar, das italienische ICE devirat, ist nicht der ultimative Brüller, die Sitze sind klein und der Beinabstand ist ein echtes Problem. Der Zug wurde wohl nur für kleine Italiener konzipiert.
Mit etwas suchen konnten wir dem Städtchen an der Italienischen Adria dann aber doch noch die ein oder andere hübsche Stelle entlocken.

20130808-195842.jpg
Den Nachmittag haben wir uns dann an Strand vertrieben und ein wenig im Mittelmehr gebadet, toll!

20130808-200140.jpg
Abendessen gab’s heute der Einfachheit halber bei Mac Doof, auch hier geht typisch italienisch alles ein wenig langsamer…
Danach ging es per Pedes zum Hafen, wo wir uns recht mühselig zum richtigen Dock durchfragen mussten, leider kann hier auch keiner so richtig englisch, was die Sache nur noch zusätzlich erschwert…
Letzten Endes haben wir es dann doch noch geschafft und was soll ich sagen, der Kutter ist garnicht mal so schön…

20130808-203913.jpg
Wir haben sogenannte Reclining Seats gebucht, sieht aus wie Flugzeugsitze, mal schauen wie die Nacht wird, es ist auf jeden fall mal eine deutsche Familie mit an Bord mit der man sich vielleicht noch ein wenig unterhalten kann.

20130808-204526.jpg

One thought on “Tag 4 – Bari

  1. Hallo Florian, wir sind begeistert von deinem Reisebericht
    und fühlen uns ein bisschen wie dabei. Auf die nächsten Berichte
    und Bilder freuen wir uns schon jetzt. Bewunderung für deine netten
    Kommentare und dass du dir überhaupt noch die Zeit dafür im Urlaub
    nimmst. Grüße an dich und deinen Freund und habt noch eine gute
    Zeit miteinander. Die Rheinbayer vom Holzhaus, GRÜZI!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.