TDK IE800 In- Ear- Kopfhörer

TDK IE800

Am 07.05.2013 gab es bei IBood.de die TDK IE800 In- Ear- Kopfhörer im Angebot für sagenahfte 29,95€ + 5,50€ Versand. Bei Amazon stehen diese derzeit bei 99,95€. Da mir der Sitz der Apple In- Ears recht unangenehm ist und diese auch bei jeder noch so kleinen Bewegung herausrutschen haben ich mit die TDK bestellt.
Vorher hatte ich ein Paar von Creative, bei welchem man über Verarbeitung und Klang nicht meckern konnte, auch hatte ich mal welche von Sennheiser und Phillips, mit TDK habe ich bis jetzt noch keine Erfahrung gesammelt, jedoch waren die wenigen Rezesionen die man im Internet fand eigentlich recht gut, den Namen kannte man höchstens von Batterien und Videokasetten vom Aldi.

TDK IE800

Geliefert wurden die Kopfhörer dann am 24.05. mit UPS. Neben den TDK IE800 gehören noch ein Aufbewarungsbeutel und weitere Gummi- als auch „Schaumstoffnippel“ zu Lieferumfang.
Standartmäßig sind die Schaumstoffnippel montiert. Ich haben diese jedoch gegen die aus Gummi ersetzt, da diese bereits nach recht kurzer Tragezeit anfingen sich irgendwie aufzulösen. Außerdem ist der Sitz mit Gummi nach meinem Empfinden angenehmer, da der Durchmesser geringer ist und diese sich leichter einsetzen lassen. Nachteil: Die Abschirmung der Umgebungsgeräusche ist dadurch nicht mehr so gut, was aber zu verschmerzen ist. Problem ist da eher das Flachbandkabel. Dieses ist am Ohrteil recht schlecht entkoppelt, sodass man bei jeder noch so kleinen Kabelbewegung auf z.B. der Kleidung unangenehme Störgeräusche hört. Abhilfe schafft hier der schwarze Gummiring am Kabel und die Halteklammer.
Der Halt ist ebenfalls sehr gut da die In- Ears direkt in den Gehörgenag gesteckt werden und nicht wie bei Apple in der Ohrmuschel liegen,man könnte diese also auch zum Sport tragen ohne das diese dauernd herausrutschen.
Der Klang ist ein Knackpunkt. Hätte ich nun die vollen 99,95€ bei Amazon gezahlt hätte ich definitiv mehr erwartet, für den Preis von 35€ ist er jedoch hervorragend. Der Bass ist Satt, jedoch nicht aufdringlich und die Höhen kommen ebenfalls sauber rüber, was wohl an den zwei getrennten Treibern liegen mag. Das Plus an Hörkomfort im vergleich mit den Apple In- Ear ist jedoch nicht so groß, dass sich ein Kaufpreis von 99,95€ rechtfertigen würde. Auch ist keine Fernbedienung mit Mikrofon verbaut.

Fazit: Für den Preis von etwas mehr als 35€ auf jeden fall zu empfehlen, für 100€ würde ich mir jedoch lieber etwas was anderes kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.